Kundenservice: +41 33 511 11 99 (Mo–Fr, jeweils 7:30–12:00 Uhr)

Highlights from the History of Seventh-day Adventists in Switzerland

from the beginnings in 1865 to 1901

12,00 CHF

Preis für Leserkreis-Mitglieder: 12,00 CHF

Preise inkl. Steuern, zzgl. Versandkosten

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 1-5 Tage

Autor/en:Karl Waber
Verlag / Lieferant: Advent-Verlag Schweiz
ISBN/EAN:9783906309774
Sprache: Englisch
Seiten:264
Format:Softcover
Maße:15 cm x 21 cm
Produktnummer:2512638
Produktinformationen "Highlights from the History of Seventh-day Adventists in Switzerland"
From the content:
• A Franciscan friar becomes an Adventist preacher
• Insight into J. Erzberger's personal notes
• Structure of the work by J. N. Andrews
• Ellen G. White in Europe
• Conferences and Tent Meetings
• The publishing Work
• Conflict with Sunday laws
• Schools and health institutions
• Organizational structures in transition

with small guide to historical places

The author:
Karl Waber (born 1921) served the Adventist churches in La Chaux- de-Fonds, St.Imier and Tramelan as a preacher from 1965 to 1969, i.e. in the area where the "cradle" of the Adventist movement in Europe stood. The study of the history of this free church fascinated him. During his extensive tenure of administrative duties in Zurich, which included six years as the head and thirteen years as the accountant of the Swiss-German Conference, and concurrently, nine years as the accountant of the Swiss Union of Seventh-day Adventists, he was afforded the opportunity to conduct research on the organization's "roots" and gather a diverse array of documents and photographs.
This book, which he was only able to complete after his retirement, provides fascinating insights into the experiences of the pioneers, in whom God's providence was again evidently manifested.
Autor/en:Karl Waber,
Verlag / Lieferant: Advent-Verlag Schweiz
ISBN/EAN:9783906309774
Sprache: Englisch
Seiten:264
Format:Softcover
Maße:15 cm x 21 cm
Produktnummer:2512638

0 von 0 Bewertungen

Gib eine Bewertung ab!

Teile Deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Verlag / Lieferant "Advent-Verlag Schweiz"

Der Advent-Verlag Schweiz gehört zur Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in der deutschsprachigen Schweiz.

Die Geschichte des Advent-Verlags Schweiz geht auf das Jahr 1876 zurück, als in Basel der Verlag „Imprimerie Polygotte“ mit eigener Setzerei und Druckerei gegründet wurde. Neben Büchern und Zeitschriften in französischer Sprache folgten auch Veröffentlichungen in verschiedenen europäischen Sprachen. Nach einer Neuausrichtung des Verlags mit Namensänderung in „Librairie Polygotte“ im Jahr 1895 fokussierte er sich auf die Veröffentlichung von französischer Literatur.

1929 wurde der „Advent-Verlag Zürich“ mit Sitz in Zürich als deutschsprachiger Verlag gegründet. Trotz wirtschaftlich schwieriger Zeiten erschien im Jahr 1930 die erfolgreiche Zeitschrift „Leben und Gesundheit“ als Magazin für ganzheitliche Gesundheit. Mit grosser Tatkraft und Opferbereitschaft wurde ab 1947 ein beachtliches Sortiment an Kinderbüchern, christlichen Broschüren und Büchern aufgebaut. Aufgrund der wachsenden Verlagstätigkeit mussten neue Räumlichkeiten mit grösserem Lagerplatz gesucht werden. In Krattigen, im Berner Oberland, konnte in einem Neubau der nötige Raum geschaffen werden. Juristisch wurde der Sitz des Verlages allerdings in Zürich bei der Kirchenleitung der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten belassen.

2019 wurde der Hauptsitz des Advent-Verlag nach Krattigen (BE) verlegt. In diesem Zuge wurde auch der Firmenname in "Advent-Verlag Schweiz" geändert.

Das Unternehmen steht in enger Zusammenarbeit mit dem adventistischen Verlagshaus in Österreich, der „Top-Life-Center Wegweiser Verlag GmbH“ in Wien, und dem adventistischen Verlagshaus in Deutschland, der „Advent-Verlag GmbH“ in Lüneburg.

Zu den bekanntesten Produkten des Advent-Verlags gehören „Die Bibel den Kindern erzählt von Luise Tobler-Maler“, „Kleine Geschichten für kleine Leute“, „Meine Geschichtenkiste“, „Meine Lieblingsgeschichten aus der Bibel“ und „Die Piipliothek“. Die meistverkaufte Eigenproduktion ist das Buch „Radikale Veränderungen“ von Hans Heinz, das bislang 14-mal aufgelegt und über 590'000-mal gedruckt wurde.

Heute ist der Advent-Verlag Schweiz sowohl Verlag als auch Buchhändler.

Wir haben unseren Online-Shop optimiert. In diesem Zuge bitten wir unsere Bestandskunden, sich neu mit einem Kundenkonto zu registrieren. Die alten Zugangsdaten funktionieren nicht mehr.

Wir wünschen viel Freude beim online Stöbern und Einkaufen. Bei Fragen kannst Du uns gerne kontaktieren.

Dein Team vom Advent-Verlag Schweiz